Frühstücksbrötchen

Mein Kochtagebuch – Dienstag 29.01.2019

Direkt nach dem Aufstehen habe ich den Vorteig zubereitet:

200 g Weizenmehl
300 g lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1 EL Zucker
1/2 TL Salz

Alle Zutaten wurden gut verrühren und mit einem feuchten Tuch abgedeckt; etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Nach etwa 30 Minuten habe ich nach und nach etwas Öl und etwa 320 g Weizenmehl hinzugefügt. Nach dem Verkneten wurde der Hefeteig mit einem feuchten Tuch abgedeckt und etwa 60 Minuten gehen lassen

Dann habe ich in kleine Stücke geteilt und jeden Teig zu einem kleinen Brötchen geformt; auf das Backblech gelegt und mit einem scharfen Messer zweimal schräg eingeschnitten; an einem warmen Ort abgedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen.

Dann mit Milch bestrichen, mit viel Wasser besprüht und 8 Minuten bei 240 °C Umluft gebacken; nochmal mit Wasser besprüht und weitere bei 200 °C Ober/Unterhitze etwa 7 Minuten bis goldbraun gebacken. Fertig! Sehr einfach und so lecker! 😊


My cooking diary – Tuesday, 29/01/2019

Breakfast rolls

Immediately after getting up, I prepared the predough:

200 g of wheat flour
300 g of lukewarm water
1 packet of dry yeast 7g
1 tablespoon of sugar
1/2 teaspoon of salt

All ingredients were stirred well and covered with a damp cloth.

After about 30 minutes, I added some oil and gradually added about 320 g wheat flour. After kneading, the yeast dough was covered with a damp cloth and let it rest for about 60 minutes.

Then, I divided it into small pieces and shaped each dough into a burn. Using a sharp knife, placed them on the baking tray and cut the surface of the dough two times diagonally; let it rest for about 20 minutes.

Then brushed with milk, sprayed with lots of water and baked for 8 minutes at 464 °F convection; sprayed again with water and baked for about 7 minutes at 392 °F top/bottom heat until golden brown. Finished! Very simple and very tasty! 

IMG_1281

20190129

IMG_1287.JPG

20190129-1

20190129-2

img_1293

Have fun cooking and thank you very much for stopping by!

Best greetings from Münster, Hang

Werbeanzeigen

24 Kommentare

  1. Ich nehm dann mal Platz, lieber Hang, und laß mir deine leckeren Brötchen schmecken, ich hatte gerade so eine „Vision“, einen schönen Schneespaziergang machen und dann zum Frühstück bei dir einkehren, ich hatte sogar den Duft von frisch gebrühtem Kaffee in der Nase, hihihi!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Oh, es wäre schön, wenn Du vorbeikommen würdest. Wir haben immer genügend Brötchen und Kaffee für dich. Du bist herzlich willkommen und ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns besuchen würdest. (✿◠‿◠) ich bin sehr faul, um zur Bäckerei zu gehen. 😉 Deshalb backe ich gerne Brötchen.
      Danke für deinen lieben Kommentar und Wünsche, liebe Monika! ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende. Liebe Grüße ❤ Hang

      Gefällt 2 Personen

    • Liebe Monika,
      ich bin sehr berührt, dass du dich an das heutige Tết-Fest und an mich erinnerst. Das ist ja eine große Überraschung für mich. Ganz herzlichen Dank für deine lieben Wünsche! ❤ Liebe Grüße, Hang

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s