Rondini-Kürbis mit Couscous, Erbsen und Alaska Seelachsfilet

Gestern ist meine Tochter auch früh aufgewacht und sie brauchte den Laptop, um eine neue Adresse zu suchen. Deshalb ging ich in die Küche früher als normal. Ich habe zwei Kürbisse (Baby Boo und Rondini) in Salzwasser gekocht. Der Rondini-Kürbis wurde mit Fisch, Erbsen, Couscous zum Mittagessen für meine Tochter gekocht und der Baby Boo-Kürbis war für mich, einfach pur ohne Kräuterquark. 🙂

Rondini-Kürbis mit Couscous, Erbsen und Alaska Seelachsfilet

Zutaten: für eine Portion

1 Rondini-Kürbis
100 g TK-Erbsen, 3 EL Couscous, Butter
2 Alaska Seelachsfilets, Lauchzwiebel, Knoblauchzehe, Butter

Zubereitung:

Den Rondini-Kürbis in Salzwasser für ca. 20 Minuten kochen lassen (Vor dem Kochen die Kürbisschale mehrmals mit einer Messerspitze einstechen); quer durchschneiden und entkernen.

Die TK-Erbsen mit einem Schälchen Wasser etwa 150-200 ml und Salz für ein paar Minuten garen lassen; dann den Couscous, etwas Butter unterrühren. Den Herd ausschalten; zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Den Fisch auftauen lassen und mit Küchenpapier gut abtrocken; in Stücke schneiden. Etwas Butter in der Pfanne schmelzen lassen, die geschnittene Lauchzwiebel, zerdrückte Knoblauchzehe beifügen und kurz anschwitzen. Die Fischstücke hinzufügen und mit Salz, Pfeffer würzen; bei mittlerer Hitze beidseitig bis goldbraun anbraten.

Zum Schluss die Erbsen mit Couscous in die Kürbishälften füllen und mit Fisch servieren.


Yesterday my daughter also woke up early and she needed the laptop to search for a new address. That’s why I went to the kitchen earlier than normal. I cooked two pumpkins (Baby Boo and Rondini) in salted water. The Rondini pumpkin was cooked with fish, peas, couscous for lunch for my daughter and the Baby Boo pumpkin was for me, just pure without herbal quark. 🙂

Rondini pumpkin with couscous, peas and Alaska pollock fillet

Ingredients: for one serving

1 Rondini pumpkin
100 g frozen peas, 3 tablespoons couscous, butter
2 Alaskan pollock fillets, spring onion, garlic clove, butter

Preparation:

Cook the Rondini pumpkin in salted water for about 20 minutes (Before cooking, prick the pumpkin shell several times with a knife tip); cut it crosswise and remove the core.

Cook the frozen peas with a small bowl of water about 150-200 ml and salt for a few minutes; add the couscous, some butter to the pot. Turn off the stove and cover for about 10 minutes.

Allow the fish to thaw out and dry well with paper towels; cut into pieces. Melt some butter in the pan, add chopped spring onion, crushed garlic clove and sauté briefly. Add the pieces of fish and season with salt, pepper; fry on both sides over medium heat until golden brown.

Finally, fill the peas with couscous in the pumpkin halves and serve with fish.

20180925
5:45 – 6:15 am
IMG_7079
6:27 am

IMG_7092

IMG_7082.JPG
6:33 am

IMG_7086

IMG_7080

Have fun cooking for your family! Best greetings from Münster, Hang

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s