Frühstücksideen Nr.200

Mein Kochtagebuch – Samstag, 26.05.2018

Die Kartoffelblume habe ich bereits vor zwei Jahren für das Frühstück zubereitet und diesmal habe ich das Rezept wieder abgewandelt. Diese 200. Frühstücksidee ist auch mein 600. Beitrag, aber tatsächlich gibt es mehr als diese Anzahl.

My cooking diary – Saturday, 26/05/2018

Two years ago, I’ve already prepared the potato flower for breakfast and this time I modified the recipe again. This 200th breakfast idea is also my 600th post, but in fact there is more than this number. 🙂

20160529_083319.jpg
29.05.2016

Frühstücksideen Nr.200

Zutaten: für 1 Portion

1 Stück Kartoffel etwa 120 g, 1 Ei, Zwiebel und Margarine
Maggi-Würze und Pfeffer

Zubereitung:

Etwas Margarine in der Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Zwiebel in Scheiben schneiden und mit einer Prise Salz in die Pfanne geben; glasig dünsten und dann herausnehmen.

Die Kartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden; in die Pfanne legen und mit einer Tasse Wasser, etwas Salz bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen, bis die Flüssigkeit reduziert wird.

Die Kartoffelscheiben vorsichtig rausnehmen; erst die Pfanne gründlich reinigen und mit wenig Margarine fetten. Dann die Kartoffelscheiben mit Zwiebel zu einer Blume arrangieren und zugedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze etwa 5 Minuten garen.

Anschließend das Ei hinzufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 3-5 Minuten braten.

Zum Schluss mit Maggi-Würze und Pfeffer servieren.

IMG_2568.JPG


Breakfast ideas No.200

Ingredients: for 1 serving

1 potato about 120 g, 1 egg, onion and margarine
Maggi seasoning and pepper

Preparation:

Melt some margarine in a pan over medium heat. Cut an onion into slices and add to the pan with a pinch of salt; sauté until glassy and then take it out.

Peel the potato and cut it into thin slices; place in the pan and cook with a cup of water, some salt over medium heat for about 10 minutes, until the liquid is reduced.

Carefully remove the potato slices from the pan; first clean the pan thoroughly and grease with a little margarine. Then, arrange the potato slices with onion into a flower and simmer covered at low to medium heat for about 5 minutes.

Subsequently, add the egg and simmer covered for about 3-5 minutes over medium heat.

Finally, serve with Maggi seasoning and pepper.

20180528

IMG_2549

IMG_2555.JPG

IMG_2558

IMG_2563

I’m looking forward to your feedbacks. Thank you very much with all my heart for visiting my blog and for your nice comments! 💗 Best greetings from Münster, Hang

18 Kommentare

  1. Oh, das sieht aber lecker aus! 😋 Und dann noch die Beeren dazu! Du hast wirklich unglaublich viele und tolle Ideen zum Schlemmen und alles sieht wahnsinnig nett und liebevoll aus. 😀👍 Einfach klasse. Weiter so, liebe Hang! Mache noch viele Menschen glücklich! 😊

    Gefällt 1 Person

    • Ja, es war sehr lecker.😋 Danke Dir, liebe Tina! Deine lieben Worte bedeuten mir sehr viel und ermutigen mich, weiterzumachen. Schön, dass es Dich gibt. 😊 Danke Dir für deine Freundschaft und für alles! Liebste Grüße und eine große Umarmung für Dich.💗

      Gefällt 1 Person

    • Beim ersten Mal wurde die Kartoffelblume mit einem großen Küchenspatel vorsichtig rausgenommen. Diesmal habe ich das Frühstück direkt in der Pfanne serviert und ehrlich gesagt, ich war in der Küche…hihihi…ich wusste nicht, wie meine Tochter die Kartoffelblume rausgenommen hat. 😀

      Gefällt 3 Personen

    • Es war ja sehr lecker 😋 Die Tochter mag das Bauernfrühstück so sehr und Mama hat es wieder abgewandelt 😊 Vielen lieben Dank, liebe Monika! Ich wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße, Hang

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s