Waffelschalen

Mein Kochtagebuch – Dienstag 08.05.2018

Gestern bin ich nicht sehr früh wie immer aufgewacht, aber ich war früh in der Küche. Gegen 5:30 Uhr habe ich den Teig für Waffelschalen zubereitet und nach etwas über einer Stunde wurden ca. 45 Waffelschalen bereits fertig gebacken. Nach dem Abendessen habe ich zusätzlich etwa 60 Waffelschalen gebacken. Diesmal habe ich den Teig nach Gefühl ohne Rezept zubereitet. Es hat auch sehr gut geklappt. In den kommenden Tagen findet eine große Veranstaltung in meiner Heimatstadt statt und am Freitag werde ich zwei Desserts für Café International zubereiten. Deshalb habe ich viele Waffelschalen gebacken. Wenn alle meine Blogger-Freunde meine Heimatstadt besuchen würden, müsste ich mehr als 10 Mal so viel backen. 😊

Waffelschalen

Zutaten: für 40-50 Waffelschalen

200 g Rohrzucker
200 g Margarine
500 g Milch
150 g Kokosmilch

Alle Zutaten in einem kleinen Topf unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen und etwas abkühlen lassen.

2 Päckchen Vanillezucker
400 g Weizenmehl
100 g Sesam
3 Eier

Nach und nach den restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem dickflüssigen glatten Teig gut verrühren (bis glatt und streichfähig); dann etwa 20 Minuten stehen lassen.

Das Waffeleisen vorheizen; ca. 1-2 EL Teig auf die Backfläche geben, goldbraun ausbacken; sofort über ein Reisschälchen stülpen und mit einem Küchentuch nach unten drücken. Vorsicht sehr heiß!

20180508

IMG_1829


My cooking diary – Tuesday 08/05/2018

Yesterday, I didn’t wake up very early as usual, but I was early in the kitchen. At about 5:30 am, I prepared the batter for waffle bowls and after more than an hour of baking, about 45 waffle bowls were already finished baking.  In the coming days, a major event will take place in my hometown and on Friday I’ll prepare two desserts for Café International. Therefore, I baked a lot of waffle bowls. If all my blogger friends would visit my hometown, I had to bake more than 10 times. 😊

Waffle bowls

Ingredients: for 40-50 waffle bowls

200 g cane sugar
200 g margarine
500 g milk
150 g coconut milk

Warm up all ingredients in a small pot over medium heat while stirring and let it cool slightly.

2 packets of vanilla sugar
400 g wheat flour
100 g sesame seeds
3 eggs

Gradually add the remaining ingredients and stir well into a thick-smooth batter (until smooth and spreadable); then let stand for about 20 minutes.

Preheat the waffle iron; pour about 1-2 tablespoons of batter on the baking surface, bake until golden brown; immediately put over a rice bowl and using a kitchen towel to press it down. Caution very hot!

IMG_1837.JPG

IMG_1838.JPG

Have a nice day and thank you very much for visiting my blog!

Best greetings from Germany, Hang

12 Kommentare

  1. Waffelschalen oder Waffelhörnchen, mmmmhhhhh, Erinnerungen an Kindheitstage mit dem ersten Eis der Saison, herrlich! Und in der Eisdiele konnte man „Waffelbruch“ für umsonst bekommen, so lecker!
    Klasse, liebe Hang, daß du sie für die kommende Veranstaltung gebacken hast und auch Desserts machen wirst, da werden sich die Leute freuen!
    Jaaa, das wäre doch fein, wenn alle deine Bloggerfreunde kämen (außer daß du dann noch mehr backen müßtest, hihihi!), das würde bestimmt sehr lustig und fröhlich.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Die selbstgemachten Waffelschalen/-hörnchen schmecken so lecker. 😊 Die Zubereitung ist ganz einfach und man braucht wirklich kein Rezept; einfach gut verrühren, backen und es ist schon fertig. Ja, das würde bestimmt sehr lustig und fröhlich, wenn viele Bloggerfreunde kämen. Das ist ja wirklich sehr schade, dass Du nicht in der Nähe wohnst. Es gibt noch sehr viele Kuchen „Bánh“, die Du bestimmt schon mal ausprobiert hast: Bánh Da Lợn- gedämpfter Schichtkuchen mit Mungbohnen und Pandanwasser, Bánh Cam – Klebreiskuchen mit Mungbohnen, Bánh bò nướng – gebackener Reismehlkuchen mit Kokosmilch, Bánh chuối nướng – gebackener Bannanenkuchen mit Kokosmilch, Bánh xu xê – grünes Tapioka-Küchlein mit Mungbohnen…und meine Desserts habe ich schon öfter gemacht, aber jedes Mal immer anders. Das ist ein großes Fest in meiner Stadt und heute ist der erste Tag der Eröffnung, unter dem Motto „Suche Frieden“. Das Café International ist nur eine kleine Veranstaltung dieses Festes und ich bin sehr gespannt darauf. 🙂 Vielen lieben Dank für deine lieben Kommentar, liebe Monika! Liebe Grüße, Hang

      Gefällt 3 Personen

      • Das ist echt schade mit dem nicht näher zusammen wohnen.
        Solche Kuchen gibt es doch, wenn ich mich recht erinnere, auch zum Tết-Fest, oder? Dann hab ich sie schon probiert, ja! Lecker!!!
        Schön hört sich das an mit dem Fest, auch das Motto „Suche Frieden“! Ich bin gespannt, was du berichten wirst.
        Ganz viel Freude wünsche ich dir beim Fest und zum morgigen Feiertag, auch für deine Familie, liebe Grüße
        Monika.

        Gefällt 1 Person

      • Es gibt einige Kuchen, die zum Tết-Fest häufig gemacht werden und es gibt viele Kuchen, die man täglich überall in Vietnam finden kann. Schön, dass Du viele Kuchen schon probiert hast. 😊 Heute war ich schon ein paar Stunde in der Küche und mehr als die Hälfte der Arbeit habe ich schon geschafft, bevor ich zum Schlossplatz fuhr. Zum ersten Mal habe ich den Gottesdienst mit tausenden Menschen unter diesem Leitwort gefeiert. Der Gottesdienst war sehr beeindruckend, stimmungsvoll und so wunderschön. 🙂 Vielen lieben Dank für deine lieben Wünsche, liebe Monika! Ich wünsche dir auch einen schönen Feiertag. Liebe Grüße, Hang

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s