My cooking diary – Sunday, 11/03/2018

Mein Kochtagebuch – Sonntag, 11.03.2018

Meine Tochter ist gerade auf dem Weg nach Tirol mit ihrer Klasse und am Samstag kommt sie zurück. Dies ist ihr erster Skiurlaub. Deshalb habe ich gestern ihr Lieblingsfrühstück und einige Lieblingsgerichte zubereitet. Zum Mittagessen gab es Steak mit Salat, Baguette und zum Abendessen habe ich Spaghetti mit Meeresfrüchten gekocht. Dann bereitete ich den Nudelsalat zum Mitnehmen für heute vor.

Meine Tochter mag Lachs so sehr und gestern habe ich ein neues Rezept zum Frühstück zubereitet. Die Toastscheiben wurden dünn ausgerollt und etwa 5 Minuten im nicht vorgeheizten Backofen gebacken. Dann mit Dill, Parmesan, Pfeffer, Zwiebel und Graved Sauce eingerollt; in Stücke geschnitten und mit Tomaten, Gurke, Dill, Tomatengewürz angerichtet. Meine Tochter sagte: „Es schmeckt lecker; aber ohne Parmesan schmeckt es vielleicht viel besser“.

Danach habe ich das Bananenbrot/-kuchen ohne Mehl und Zucker gebacken. Die Zutaten für das Bananenbrot oder Bananenkuchen: 4 Scheiben Vollkorntoast, 130 g Butter, 150 g Milch, 2 Eier, 50 g Schmelzflocken, 5 Bananen, 1 Apfel, 1 EL Honig und 1 TL Backpulver. Backzeit: Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober/Unterhitze etwa 50 Minuten backen.

Nach dem Backen war das Bananenbrot sehr weich. Ich habe mit Honig sofort serviert und es war sehr lecker. 😊 Nach dem Auskühlen (etwa 5 Stunden) habe ich es in Scheiben geschnitten; mit Kokosmilch, Gomasio (Sesamsamen und Salz) als Nachspeise kombiniert und es schmeckte auch lecker. Ich weiß nicht, wie ich es nenne: Bananenbrot oder Bananenkuchen?


My cooking diary – Sunday, 11/03/2018

My daughter is on her way to Tyrol with her class and she’ll come back on Saturday. This is her first ski holiday. That’s why yesterday, I prepared her favorite breakfast and some favorite dishes. For lunch, there was steak with salad, baguette and for dinner, I cooked spaghetti with seafood. Then, I prepared pasta salad to take away for today.

My daughter loves salmon very much and yesterday, I prepared a new recipt for breakfast. The slices of toast were rolled out thinly and baked for about 5 minutes in a non-preheated oven. Then, wrapped with dill, parmesan, pepper, onion and graved sauce; cut it into pieces and arranged with tomatoes, cucumber, dill, tomato spice. My daughter said, „It tastes delicious, but maybe it tastes much better without Parmesan“.

After that, I baked the banana bread / cake without flour and sugar. The ingredients for the banana bread or banana cake: 4 slices of wholemeal toast, 130 g butter, 2 eggs, 150 g milk, 50 g oats flakes, 5 bananas, 1 apple, 1 tbsp honey and 1 tsp baking powder. Baking time: Bake for about 50 minutes in a preheated oven at 392 °F top/bottom heat.

After baking, the banana bread was very soft. I served with honey immediately and it was very delicious. 😊 After cooling off (about 5 hours) I cut it into slices; combined with coconut milk, Gomasio (sesame seeds and salt) as a dessert and it tasted also delicious. So, I don’t know what I call it: banana bread or banana cake? 🙂

20180311.jpg

20180311_065709.jpg

20180311_082729.jpg

20180311_070337

20180311-1.jpg

20180311_082000

20180311_082050.jpg

Wishing you all a nice monday! Best greetings from Germany 🙂 Hang

12 Kommentare

  1. 🎵 Wir machen uns das Bread 🎶 widde widde 🎵 wie es uns gefällt 🎶🎵 😊 ich finde es immer zu zu herrlich wie Du Brotscheiben in Form bringst 😘

    Gefällt 1 Person

    • Jaaa….🎵 „Wir machen uns die Welt widdewidde 🎶 wie sie uns gefällt“. Lass die Anderen sich verändern und bleib so wie wir sind. 😊 Danke für deine lieben Worte, liebe Marinsche! 😘

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Hang,
    da wird sich deine Tochter sehr gefreut haben über das leckere Essen und deine tollen Frühstücksideen zu ihrer Reise! Ich wünsche ihr auch eine wunderschöne Zeit beim Skiurlaub mit der Klasse, mein Sohn war dazumalen im Salzburger Land und ganz begeistert, vom Winter, vom Skilaufen, von der Gegend! Bestimmt bringt deine Tochter auch so feine Erlebnisse mit nach Hause!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Monika,
      ganz vielen lieben Dank für deine lieben Wünsche! Ja, ich glaube, dass meine Tochter viele Erlebnisse nach Hause bringt. Hoffentlich kommt sie gesund wieder heim. Gestern hat sie mir ein einziges Foto mit viel Schnee in den hohen Bergen zugeschickt, weil es schon dunkel war. Ich bin sehr froh, dass sie und ihre Klassenfreunde nach etwa 13 Stunden Fahrt gut angekommen waren. Ich bin gespannt, was sie uns heute erzählen wird. 😊 Ich wünsche dir und Mimi einen schönen Tag. Liebe Grüße, Hang

      Gefällt 1 Person

      • Kann ich so gut verstehen, daß du so froh warst, als deine Tochter und ihre Klasse nach der langen Fahrt gut angekommen sind! Das war ich damals auch, und ich wünsche auch allen eine gute Heimfahrt!!! Und eine schöne Zeit!
        Liebe Grüße
        Monika.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s