My cooking diary – Tuesday, 06/03/2018

Mein Kochtagebuch – Dienstag, 06.03.2018, 18:07 – 18:38 Uhr

Gestern habe ich nicht geplant, dass ich dieses Dessert kochen wurde. Meine liebe Marinsche hat mich nach einem Grundrezept gefragt und ich hatte Lust, dieses leckere Dessert zu kochen. Sie hat die geschälten Mungbohnen gekauft und wollte mit Mascobado-Zucker, Kokosmilch kombinieren.

Es gibt ein Dessert in Vietnam und es wird als „Chè Hoa Cau“ genannt. Die geschälten Mungbohnen werden in einem Topf gekocht oder in einem Dampfkorb gegart; dann mit Zucker, Vanille, Kokosmilch und Tapiokastärke kombiniert. Die Mungbohnen werden nicht zu weich, wenn man die Mungobohnen in einem Dampfkorb garen würde. Es sieht sehr schön aus, aber ich koche nach diesem Verfahren nicht so gern.

Zuerst habe ich 100 g Mungbohnen gewaschen (am besten vorher einweichen lassen) und mit etwa 500 ml Wasser und einer Prise Salz aufgekocht; denn Schaum abgeschöpft und bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Mungbohnen zart sind. Nach Gefühl habe ich nach und nach ca. 200 ml Wasser and 80 g Vollrohrzucker hinzugefügt. Das Kartoffelmehl wurde mit etwas kaltem Wasser verrührt und dazugegossen. Zum Schluss wurde die Kokosmilch vor dem Servieren darübergegossen. Es war sehr lecker! 😊

20180306_183834.jpg

20180307_015637.jpg

20180307_015717.jpg


My cooking diary – Tuesday, 06/03/2018, 06:07 – 06:38 pm 

Yesterday, I didn’t plan to cook this dessert. My dear Marinsche asked me a basic recipe and I felt like cooking this delicious dessert. She bought the peeled mung beans and wanted to combine with Mascobado sugar, coconut milk.

There is a dessert in Vietnam and it is called „Chè Hoa Cau“. The peeled mung beans are cooked in a pot or cooked in a steam basket; then combined with sugar, vanilla, coconut milk and tapioca starch. The mung beans will not get too soft, if you steam the mung beans in a steam basket. It looks very beautiful, but I don’t like cooking according to this method.

First, I washed 100 g of mung beans (preferably soak them before cooking) and boiled with about 500 ml of water and a pinch of salt; skim off the foam and let simmer for about 15 minutes on low heat until the mung beans are tender. Then I gradually added about 200 ml of water and 80g of whole cane sugar. The potato flour was stirred with some cold water and poured into it. Finally, the coconut milk was poured over it. It’s very delicious! 😊

20180306_185137

20180306_185550

Have a nice day and thank you so much for reading my post!

Best greetings from Germany 🙂 Hang

Werbeanzeigen

8 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s