Frühstücksideen Nr.181

Mein Kochtagebuch – Sonntag, 04.02.2018

Gestern ging ich ins Wohnzimmer, nachdem ich den Beitrag veröffentlicht hatte.

Ich fragte meine Tochter: „What would you like for breakfast?“. 

Sie antwortete: „I would like Spiegeleier please“.

Ich sagte zu ihr: „Oh, you forgot this word in English. Me too…Let me think…the fried eggs?“

Sie antwortete: „Yes, the fried eggs“.

Ich sagte: „Oh, I don’t want to go to the bakery. It’s snowing and cold“.

In der Küche sah ich 3 Brotscheiben und plötzlich kam mir eine neue Idee. 😊

Frühstücksideen Nr.181

Zutaten: für 2-3 Portionen

3 Eier
3 Scheiben Kartoffelbrot
Gurken, Paprika, Koriander
Maggi-Würze oder Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Innere des Brotes vorsichtig ausschneiden. Etwas Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Schale des Brots in die Pfanne legen und das Ei hinzufügen; abgedeckt bei mittlerer Hitze ein paar Minuten braten. Mit einem Küchenspatel vorsichtig rausnehmen und dann mit Gurke, Paprika, Koriander dekorieren. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer oder Maggi-Würze servieren.

20180204_094134

20180204_095453


My cooking diarySunday, 04/02/2018

Yesterday, I went into the living room after I published the post.

I asked my daughter: „What would you like for breakfast?“

She replied: „I would like Spiegeleier please“.

I said to her: „Oh, you forgot this word in English. Me too…Let me think…the fried eggs?“

She answered: „Yes, the fried eggs“.

I said: „Oh, I don’t want to go to the bakery. It’s snowing and cold.“

In the kitchen, I saw three slices of bread and suddenly, a new idea came to me. 😊

Breakfast ideas No.181

Ingredients: for 2-3 servings

3 eggs
3 slices of potato bread
Cucumber, sweet pepper, coriander
Maggi seasoning or salt, pepper

Preparation:

Cut out the inside of the bread carefully. Heat some oil in a pan over medium heat. Put the shell of the bread in the pan and add the egg; cover with a lid and fry for a few minutes over medium heat. Take it out carefully with a spatula and then decorate with cucumber, sweet pepper, coriander. Depending on your taste, you can serve with salt, pepper or Maggi seasoning.

20180204_093105

20180204_093306

20180204_093508.jpg

20180204_094258.jpg

20180204_094929.jpg

20180204_095426

20180204_095510

Zu Hause sprechen wir Deutsch und Vietnamesisch. Vor ein paar Wochen hat meine Tochter mich gefragt, ob wir irgendwann nach New York und London reisen können. Ich war noch nie in Amerika, England, Australien und in vielen Ländern der Welt. In Deutschland habe ich sehr wenig Chancen, mit jemandem Englisch zu sprechen. Meine Tochter hat diese Idee, damit wir zusammen Englisch üben können. Wenn sie manchmal Französisch mit mir spricht, verstehe ich nur Bahnhof. 😀

We speak German and Vietnamese at home. A few weeks ago, my daughter asked me if we could someday travel to New York and London. I’ve never been in America, England, Australia and in many countries of the world. In Germany, I’ve very little chance to speak English with someone. My daughter has this idea so that we can practice English together. If she sometimes speaks French with me, it’s as clear as mud to me. 😀

20180204_095118

Now, I’m going to the kitchen as usual and I wish you all a beautiful monday full of happy smiles. 😊 Thank you very much for following my blog! 💗

Best greetings from Germany, Hang

6 Kommentare

  1. Liebe Hang,
    das ist ja eine klasse Idee, das Brot aushöhlen und ein Spiegelei drin braten, sieht so lecker aus!
    Ich kann mich noch erinnern, daß meine Mama früher, als es Toaster noch nicht gab und ich noch Kind war, die Brotscheiben in der Pfanne geröstet hat, das war immer so lecker, ich mochte das so gerne mit Tomatenscheiben und Zwiebelringen drauf und darüber dann ein gebackenes Spiegelei!
    Da lernt deine Tochter prima mehrere Sprachen, wenn ihr zuhause deutsch und vietnamesisch sprecht, finde ich toll! Als mein Sohn noch zuhause war und natürlich englisch in der Schule hatte, konnte ich es auch noch ganz gut, jetzt fehlt mir völlig die Übung!
    Macht immer viel Freude, hier bei dir zu gucken, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Monika,
      ich freue mich sehr über deinen lieben Kommentar. 😊 Vielen lieben Dank! 💖 Es war sehr lecker. Oh, die Brotscheiben mit Tomatenscheiben, Zwiebelringen und Spiegelei….Mmmm das finde ich sehr toll. Meine Tochter mag Tomaten und Zwiebeln auch sehr. Danke für die Anregung, liebe Monika! Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Deine Mama hat ja eine tolle Idee. Die Fremdsprache ist nicht meine Stärke, aber ich würde sehr gern üben. 😊 Liebe Grüße, Hang

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s