My cooking diary no. 43

Mein Kochtagebuch Nr. 43 – Samstag 30.12.2017

In den letzten Tagen des Jahres habe ich nicht viel Zeit in meiner Küche verbracht. Nach den Feiertagen ging ich wieder normal zur Arbeit und meine Tochter hat das Frühstück selber gemacht. Sie schlief etwas länger als normal und verbracht ihre Zeit mit Papa. Sie sind mit dem Fahrrad ins Kino gegangen. Außerdem interessiert meine Tochter sich auch für Technologie und Softwareprogramme. Es gibt viele Fragen zu diesem Thema und sie kann mit Papa diskutieren. Sie hat sich auch mit ihrer besten Freundin verabredet und ich musste nicht wie immer viel kochen.

Gestern haben wir etwas später gefrühstückt und danach wollte ich eigentlich die Waffeln backen. Aber das Waffeleisen funktionierte nicht. Deshalb habe ich das Hörncheneisen benutzt und es hat auch sehr gut geklappt. 😊

Die Zutaten sind etwa 1 Liter Kokosmilch mit Pandanwasser, 100 g Zucker, 100 g Butter, 2 Eier, Backpulver und Weizenmehl. Ich habe das Weizenmehl nach Gefühl hinzugefügt und leider wusste ich nicht die exakte Menge des Mehls. Aber es gibt ein anderes Rezept (nur verfügbar in deutscher Sprache), das ich vor ungefähr 2 Jahren gepostet habe.

Ich habe die Mango in Streifen geschnitten und in die Waffelhörnchen gesteckt. Meine Tochter war sehr überrascht und sie hat dies als Mango-Pommes genannt. 🙂

20171230_202652

20171230_204752My cooking diary no. 43 – Saturday 30/12/2017

In the last days of the year I didn’t spend a lot of time in my kitchen. After the holidays, I went back to work normally and my daughter made the breakfast for herself. She slept a little longer than normal and spent her time with dad. They went to the cinema by bike. Besides, my daughter is also interested in technology and software programs. There are many questions about this topic and she can discuss with dad. She had also an appointment with her best friend and I didn’t have to cook a lot as usual.

Yesterday, we had breakfast a bit later and then, I actually wanted to make the waffles. But the waffle iron didn’t work. That’s why I used the waffle cone maker and it worked also very well. 😊

The ingredients are about 1 liter of coconut milk with pandan water, 100 g of sugar, 100 g of butter, 2 eggs, baking powder and wheat flour. I added the wheat flour by feel and unfortunately I didn’t know the exact amount of flour. But I have another recipe ((just available in German language) that I posted for about 2 years ago.

I cut the mango into strips and put them in the ice-cream cones. My daughter was very surprised and she called this as mango fries. 🙂

20171230_202753.jpg

20171230_203444

20171230_204856

I’d like to wish you and your loved ones a happy and healthy start into the New Year 2018.  Best greetings 💗 Hang

Werbeanzeigen

31 Kommentare

    • That’s right…unlucky and lucky at the same time. 😊 We still find fortune in our misfortune. Thank you very much, dear Tanja! 😘 Best wishes to you and your family, too . 🍀 Hằng

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s