My cooking diary No.26

Mein Kochtagebuch Nr.26

Gestern habe ich mehrmals geschrieben: “ Ich hatte Zeit…ich hatte noch Zeit…ich hatte wieder Zeit…dann habe ich Zeit…vielleicht habe ich noch Zeit…“, weil ich ungern schreibe und höre: „Ich habe keine Zeit dafür“ und ich würde den Satz anders formulieren: „Ich habe sehr wenig Zeit. Ich habe nur wenig Zeit. Ich habe momentan wenig Zeit oder ich habe nicht genug Zeit.“

Ich möchte euch nicht zeigen, was wir jeden Tag essen; sondern wie wir die Zeit wahrnehmen und die Zeit nicht verschwenden.

Gestern habe ich nicht viel Zeit gebraucht, um zu kochen. Ich habe die Garnelen und die Brötchen am Spieß gleichzeitig im Backofen zum Mittagessen gebacken. Danach habe ich die Schalotte mit etwas Öl angeschwitzt und den gehackten Schweinebauch (etwa 200 g) hinzugefügt; nur kurz gekocht.

Zum Abendessen habe ich etwa 30 Minuten gebraucht, um diese Nudelsuppe zuzubereiten. Ich habe die Reisnudeln nach der Packungsanweisung gekocht und gleichzeitig habe ich das Wasser (etwa 2 Liter) in den Topf mit gekochtem Schweinefleisch hinzugefügt; etwas Salz, Zucker, Kräuterseitlingen, Shimeji Pilze und Garnelen dazugegeben. Ab und zu den Schaum abgeschöpft. Kurz vor dem Servieren habe ich die Suppe mit etwas Fischsauce, Sojasauce und Sesamöl abgeschmeckt. Dann wurde die Suppe mit etwas Salat, Sojasprossen, gehackter Zwiebel, Lauchzwiebeln, Koriander, vietnamesischem Koriander, Pfeffer bestreut und mit ein paar Tropfen Zitronensaft, Chilipaste kombiniert.

Sehr schnell, einfach und sehr lecker! 😊

My cooking diary No.26

Yesterday I’ve written several times: „I had time … I still had time … I had time again … then I have time … maybe I have time …“, because I don’t like to write and to hear: „I don’t have the time for this“ and I’d like to formulate the sentence differently, „I have very little time. I have limited time. I have a little time or I don’t have enough time.“

I don’t want to show you what we eat every day; but how we perceive the time and don’t waste it.

Yesterday I didn’t need so much time to cook. At the same time, I baked the shrimps and the bread rolls on skewers in the oven for lunch. After that, I’ve sautéed the shallot with some oil and added the chopped pork belly (about 200 g) to the pot; just cooked briefly.

I’ve needed about 30 minutes to prepare this noodle soup for dinner. I cooked the rice noodles according to package directions and at the same time, I added the water (about 2 liter) to the pot with cooked pork; added some salt, sugar, king oyster mushrooms, shimeji mushrooms and shrimps. Skimmed off the foam from time to time. Just before serving, I seasoned the soup with some fish sauce, soy sauce and sesame oil. Then, the soup was sprinked with some lettuce, bean sprouts, chopped onion, spring onion, coriander, vietnamese coriander, pepper and combined with a few drops of lemon juice, chili paste.

Very quickly, easy and very tasty! 😊

2017-11-23-02-54-01

2017-11-23-02-54-39

2017-11-23-02-54-22

Have fun cooking for your family and thank you very much for reading my post!

Best greetings💗 Hang

9 Kommentare

    • Wie oben geschrieben steht: Die Schalotte mit etwas Öl anschwitzen und den gehackten Schweinebauch hinzufügen; nur kurz gekocht. Dann das Wasser, Kräuterseitlingen, Shimeji Pilze, Garnelen dazugeben und abschmecken. d.h. das Schweinfleisch wird am Anfang schon hinzugefügt. 🙂 LG, Hang

      Gefällt 2 Personen

    • Gerne, liebe Emmi. 🙂 Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar und ich wünsche Dir auch einen schönen Tag. Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen! 😊 Liebe Grüße, Hang

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s