Apfelglück

Vor zwei Tagen habe ich ein tolles Rezept auf dem Blog geniesserle von Britta gelesen. Es hat mir sofort sehr gut gefallen. Das Rezept habe ich etwas abgewandelt, da ich keinen selbstgemachten Vanillezucker und Zitronenabrieb hatte. Es schmeckte trotzdem sehr lecker! 😀 Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, liebe Britta!  💖

Apfelglück

Zutaten: für 12 Stück

für den Teig:
380 g Weizenmehl
150 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel frische Hefe
2 Päckchen Vanillezucker
50 g weiche Butter
1 Päckchen Orangenabrieb
1 gute Prise Salz
1 Ei

für die Füllung:
50 g Apfel, gehackt
25 g Mandeln, gehackt
25 g Marzipan, gehackt
25 g Cranberries, gehackt
2 EL Rum
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Zitronensaft, eine Prise Zimt

1 Ei mit Milch, verquirlt zum Bestreichen
Salzstängel, Kürbiskerne für Deko, Muffinblech, Papierförmchen

Zubereitung: Apfelglück von Britta

20171015_081057.jpg

20171015_08403420171015_092150.jpg

20171015_103354.jpg

20171015_103609

20171015_103054

20171015_103434.jpg

20171015_132116

20171015_130532.jpg

Liebe Grüße 🙂 Hang

Advertisements

16 Kommentare

    • Vielen lieben Dank für dein tolles Rezept und das Kompliment,liebe Britta! 🌹Das freut mich auch sehr. Meine Tochter und ihre Freundinnen haben sehr überrascht. Das Wochenende ist wunderschön. 😊 Liebe Grüße 💖 Hang

      Gefällt 3 Personen

    • Vielen lieben Dank für deine guten Wünsche und deinen lieben Kommentar, liebe Monika! 😘 Es lohnt sich, es auszuprobieren. Beim nächsten Mal würde ich etwas mehr Füllung hinzufügen, weil sie soooo lecker war. 😊 Ich wünsche Dir auch eine gute neue Woche. Liebe Grüße 💗 Hang

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s