Chè Trôi Nước Bí đỏ

Klebrige Reisbällchen mit Kürbis in Ingwersirup

für den Teig:
400 g klebriges Reismehl
300 g Hokkaido Kürbis
etwa 90 ml warmes Wasser

für die Füllung:
300 g Mungbohnen
3 Lauchzwiebeln
1/4 TL salz

für Ingwer-Sirup:
200 g Rohrzucker, braun
200 g Mascobado Zucker, unraffiniert
1,5 Liter Wasser
50-100g Ingwer
eine Prise Salz

400 ml Kokosmilch
etwas Tapiokastärke oder Kartoffelmehl
50-100 g Sesams, geröstet

Zubereitung:

für den Teig:

Die Kürbisstücke in einem Dämpfkorb etwa 15 Minuten weich garen. Mit dem klebrigen Reismehl und warmem Wasser verkneten. Den Teig in kleinen Kügelchen und etwa 20 Portionen teilen.

für die Füllung:

Die Mungbohnen in warmem Wasser mindestens 30 Minuten einweichen lassen. Dann im gesalzten Wasser etwa 10 Minuten köcheln lassen, den Herd ausschalten, Wasser abgießen und etwa 10 Minute ziehen lassen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Die geschnittenen Lauchzwiebeln hinzufügen und kurz anschwitzen. Die Mungbohnen mit Salz dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ein paar Minuten köcheln lassen. Kurz abkühlen lassen, in etwa 20 Portionen teilen und jeweils zu einer Kugel formen.

Den Teig flach drücken und ausrollen. Die Füllung drauflegen und mit dem Teig umhüllen. Die Klöße in Salzwasser kochen lassen, bis sie nach oben schweben. Dann rausnehmen und kurz in kaltem Wasser ziehen lassen.

für Ingwer-Sirup:

Den Ingwer schälen, klein schneiden und in einem Mörser zerstampfen (oder in dünne Streifen schneiden). Mit Rohrzucker, Wasser, Salz aufkochen lassen und etwa 10-20 Minuten köcheln lassen. Die gekochten Knödel in den Sirup hinzufügen und kurz köcheln lassen.

Die Kokosmilch mit einer Prise Salz, etwas Tapiokastärke oder Kartoffelmehl kurz kochen lassen.

Kurz vor dem Servieren, die Kokosmilch darübergießen und mit geröstetem Sesam bestreuen.

Normalerweise wird das Rezept für den Teig nur mit dem klebrigen Reis zubereitet und der Zucker wird karamellisiert. 

20170924-1

20170924-2

Chè Trôi Nước Bí đỏ

Sticky Rice Balls with pumpkin in Ginger Syrup

for the dough:
400 g sticky rice flour
300 g Hokkaido pumpkin
about 90 ml of warm water

for the filling:
300 g mung beans
3 spring onions
1/4 teaspoon salt

for ginger syrup:
200 g cane sugar, brown
200 g Mascobado sugar, unrefined

1.5 liter of water
50-100g ginger
a pinch of salt

400 ml coconut milk
some tapioca starch or potato flour
50-100 g sesame, roasted

Preparation:

for the dough:

Steam the pumpkin pieces in a steamer basket for about 15 minutes. Mix well with sticky rice flour and warm water. Divide the dough in small globules and in about 20 portions.

for the filling:

Soak the mung beans in warm water for at least 30 minutes. Then, simmer for about 10 minutes in salted water, turn off the stove, drain off the water and let it stand for about 10 minutes. Heat some oil in a pan. Add the sliced onions and sauté briefly. Add the mung beans with salt and simmer for a few minutes with occasional stirring. Let it to cool briefly, divide into about 20 portions and form into a ball.

Flatten the dough and roll out. Place the filling into the dough and seal the edges together. Cook the dumplings in salted water until they float upwards. Then, take them out and let them in cold water.

for ginger syrup:

Peel the ginger, cut it into small pieces and crush in a mortar (or cut into thin strips). Bring the ginger with cane sugar, water, salt to the boil and simmer for about 10-20 minutes. Place the cooked dumplings into the syrup and simmer briefly.

Cook briefly the coconut milk with a pinch of salt, some tapioca starch or potato flour.

Just before serving, pour the coconut milk over and sprinkle with roasted sesame on top.

Usually, the recipe for the dough is prepared only with sticky rice.

20170910_101524

20170910_171344

Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Liebe Grüße, Hang

Advertisements

16 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s