Kommunionstorte

Kochtagebuch

Am Samstag, den 6. Mai 2017

um 7:00 Uhr

für den Biskuitboden:

Zutaten:

6 Eier Gr. M, 200 g Zucker, 100 g Weizenmehl Typ 550, 1 Päckchen Vanillezucker, 1/2 Päckchen Weinstein Backpulver etwa 10 g, eine Prise Salz, 10 g geschmolzene Butter und 5-6 Tropfen Limettensaft.

Zubereitung:

Den Backofen mit Buchbackform auf 200 °C bei Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier (Zimmertemperatur) trennen und das Eiweiß darf kein Eigelb gelangen.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz, Limettensaft steif schlagen und etwa die Hälfte des Zuckers nach und nach einrieseln lassen.

Das Eigelb mit dem Rest des Zuckers, Vanillezucker und einer Prise Salz auf mittlerer bis hoher Geschwindigkeit etwa 2-3 Minuten schlagen. Die geschmolzene Butter, Weizenmehl und Weinstein Backpulver hinzufügen. Dann das Eiweiß vorsichtig nach und nach unterheben, nicht unterrühren.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Buchform einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 6 Minuten backen und weitere bei 180 °C etwa 15-17 Minuten backen.

20170605

8:00 bis 9:00 Uhr

für den Schokoladenkuchen:

Die Rechteck-Springform (L 42 x B 29 x H 7 cm) im heizen Backofen lassen.

Zutaten:

8 Eier Gr. M, 200 g Zucker, 250 g Butter, 200 g dunkle Blockschokolade, 4 EL Kakaopulver, 250 ml Milch, 300 g Weizenmehl Typ 550, 110 g gemahlene Mandeln, 80 g Orangeat, 1 Päckchen Weinstein Backpulver und 1 TL Natron.

Zubereitung:

Die gehackte Schokolade, Butter, Milch und Kakaopulver in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen; gelegentlich umrühren, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

Die Eier mit einer Prise Salz aufschlagen; nach und nach den Zucker hinzufügen. Dann das Weizenmehl, Mandeln, Orangeat, Weinstein Backpulver, Natron und die geschmolzene Schokolade, Butter mit Milch unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Rechteck-Springform einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 6 Minuten backen und weitere bei 175 °C etwa 25 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und quer durchschneiden.

20170506-1.jpg

12:15 bis 13:00 Uhr

Pudding mit Ananas

Zutaten: 260 g Ananas püriert, 150 g Zucker und 1 Päckchen Creme-Puddingpulver Vanille-Geschmack (Galetta, ohne Kochen)

Zubereitung: Ananas mit Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Von der Kochstelle nehmen; nach und nach das Creme-Puddingpulver hinzufügen. Den Pudding sofort auf die Zwischenschichten auftragen.

Fazit: Die Füllung war sehr lecker; aber zu wenig. Man kann auch die Mengenangabe verdoppeln.

20170506_124237.jpg

Ganache

Zutaten: 250 ml Schlagsahne 32 % Fett und 400 g weiße Kuvertüre

Zubereitung: Die Sahne auf mittlerer Hitze erwärmen und über die Kuvertüre gießen. Ein paar Minuten stehen lassen und glattrühren. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen; ein paar Stunden erkalten lassen und dann über den Kuchen gleichmäßig verteilen. (An diesem Abend hat meine Tochter mir geholfen).

20170507-1

Am Sonntag, den 08.05.2017

5:00 bis 7:20 Uhr

Die Torte wurde mit Tortencreme (2 x 140 g Tortencreme Vanille, 500 ml kalte Milch, 500 g Butter und 8 ml Butter-Vanille), 100 g Dekor Fondant weiß, Zuckerperlen und Zuckerschrift dekoriert.

20170507

First communion cake

Cooking Diary

On Saturday, May 6, 2017

at 7:00 am

for the Sponge cake:

Ingredients:

6 eggs size M, 200 g sugar, 100 g wheat flour type 550, 1 packet of vanilla sugar, 1/2 packet of baking powder with tartaric acid about 10 g, a pinch of salt, 10 g melted butter and 5-6 drops of lime juice.

Preparation:

Preheat the oven to 392°F top/bottom heat with Book Baking Mould.

Separate the eggs (at room temperature) and the egg yolks should not be mixed with egg whites.

Whisk the egg whites with a pinch of salt, lime juice and 1/2 sugar until really stiff.

Beat the egg yolks with 1/2 sugar, vanilla sugar and a pinch of salt on medium-high speed for about 2-3 minutes. Add the melted butter, wheat flour and baking powder with tartaric acid. Then add the beaten egg whites carefully (do not stir) into the batter.

Pour the batter into a greased and floured book baking mould.

Bake for 6 minutes in a preheated oven 392°F with top/bottom heat and bake for a further 15-17 minutes at 356 °F top/bottom heat.

8:00 to 9:00 am

for the chocolate cake:

Let the rectangular baking mold (L 42 x W 29 x H 7 cm) in the oven.

Ingredients:

8 eggs size M, 200 g sugar, 250 g butter, 200 g dark chocolate, 4 tbsp cocoa powder, 250 ml milk, 300 g wheat flour type 550, 110 g ground almonds, 80 g candied orange peel, 1 packet of baking powder with tartaric acid and 1 tsp baking soda.

Preparation:

Melt the chopped chocolate, butter, milk in a small pot on a low heat; Stirring occasionally until a homogeneous liquid is formed. Remove the pot from the heat.

Whisk the eggs with a pinch of salt; gradually add the sugar. Then mix with the white flour, ground almonds, candied orange peel, baking powder with tartaric acid, baking soda and the melted chocolate, butter with milk.

Pour the batter into a greased rectangular spring mold. Bake for about 6 minutes in a preheated oven at 392 °F top/bottom heat and bake for another about 25 minutes at 347 °F. Let the cake cool and cut it horizontally.

20170506_113710

12:15 to 13:00 pm

Pudding with pineapple

Ingredients: 260 g pureed pineapple, 150 g sugar and 1 packet of cream pudding powder with vanilla (Galetta, without cooking)

Preparation: Cook the pureed pineapple with sugar in a pot at medium heat for about 10 minutes. Remove from the heat; then add the cream pudding powder gradually. Spread the pudding immediately to the intermediate layers.

Conclusion: The filling was very delicious; but too little. Also, you can double the amount of ingredients.

20170506_125043

Ganache:

Ingredients: 250 ml whipped cream 32% fat and 400 g white couverture.

Preparation: Heat the whipped cream over medium heat and pour over the couverture. Let rest for a few minutes and stir until smooth. After the cooling, place it in the refrigerator; Let it cool for a few hours and spread evenly over top of cake. (That evening, my daughter helped me to finish this step).

On Sunday, 08.05.2017

5:00 to 7:20 am

The cake was decorated with cake cream (2 x 140 g vanilla cake cream powder, 500 ml cold milk, 500 g butter and 8 ml butter vanilla), 100 g white fondant, sugar pearls and sugar creme for writing.

20170507_074848

Best greetings 🙂 Hang

Advertisements

31 Kommentare

    • Vielen lieben Dank für den netten Kommentar, Ulla! 💗 Ja, sie schmeckte sehr lecker und es machte mir besonders viel Spaß beim Backen und Verzieren. 😊 LG, Hang

      Gefällt mir

    • Vielen lieben Dank, JJacky! 💖 Die Ananas-Füllung passt sehr gut zu Torte. Diesmal habe ich das Rezept meiner Mutter abgewandelt. Eigentlich wird die frische Ananas mit Zucker gekocht, bis die Flüssigkeit reduziert wird. Mir kam diese Idee, weil ich ungeduldig war. 😉 Das hat gut geklappt. Glück gehabt! 😊 LG, Hang

      Gefällt mir

    • Vielen Dank für den lieben Kommentar, liebe Sigrid! 💗 Das Rezept habe ich im Kochtagebuch besonders für Lucas geschrieben, damit seine schöne Kindheitserinnerung abgespeichert ist. 🙂 LG, Hang

      Gefällt mir

  1. Was für eine wundervolle Torte, sehr, sehr schön, da wird sich das Kommunionkind aber gefreut haben!
    Mein Patenkind, ein Mädchen, hat jetzt am kommenden Sonntag ihre Kommunion, da freu ich mich schon sehr drauf, ich bin gespannt, wie dort die Torte aussieht!
    Danke für das tolle Rezept, das hab ich mir auch mal abgespeichert!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Oh, vielen lieben Dank für die lieben Worte, liebe Tina! 😘 Ja, heute ist ein ganz besonderer Tag und dieses Rezept wird wieder abgewandelt, Schokomuffins statt Torte 😉 Ich bin sehr überrascht und freue mich sehr, dass Du an mich gedacht hast. Deine Worte haben mich zutiefst berührt. Liebe Grüße 💖 Hằng

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Hang, ich hatte tatsächlich gehofft, Dich etwas zu überraschen. Ich weiß, dass es bei den vielen Menschen, die man hier im Web so trifft, nicht immer leicht ist, aber Du lebst das Motto wirklich: „Liebe ist nicht das man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.“ – Ich bewundere jedoch auch Deine Kraft, Deine Tapferkeit, Deinen Mut, Deine Ausdauer, Deinen unglaublichen Fleiß, Dein Geschick (auch gestalterisch), Dein Wissen…

    Sei einfach gedrückt, schlaf schön! Herzlichen Gruß! 💜💜💜

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s