Hoisin Sauce mit Ananas

Hallo Ihr Lieben,

vor etwas mehr als einem Jahr habe ich zum ersten Mal Hoisin Sauce von esmarinschekocht nachgekocht und jetzt habe ich die Sauce in verschiedenen Varianten abgewandelt. Wenn sie mich nicht gefragt hätte: „Machst Du die Hoisin Sauce selbst, Hang?“…Vielleicht kam mir keine Idee, um weitere Rezepte zu entwickeln. 🙂

Ganz herzlichen Dank, liebe Marinsche! 💖

Hoisin Sauce mit Ananas

1. Rezept

Zutaten:

100 g Sojabohnen
200 g Ananas, geschnitten und püriert
200 g Mascobadozucker
250 ml Sojasauce Tamari strong (Lima)
1/4 TL Nelkenpulver
1 TL Chilisauce
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe

Diese Sauce ist für Glückrollen / Sommerrollen geeignet.

Die Sojabohnen in warmem Wasser über Nacht einweichen lassen; waschen und abtropfen lassen. Mit etwa 200 ml Wasser in den Mixer geben und auf höchster Stufe mixen. Dann etwa 100 ml Wasser den Mixer geben und gut spülen. Nach dem Mixen durch ein sauberes Geschirrtuch abgießen und im Topf auffangen, evtl. mit warmem Wasser aufgießen, kneten und auswringen.

Die Sojamilch im Topf unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 5-10 Minuten aufkochen lassen; den Herd ausschalten; etwas Essig oder Limettensaft und Salz in einer Schüssel verrühren und dazugeben, zugedeckt ca. 30 Minuten; danach durch ein sauberes Küchentuch oder ein feines Küchensieb gießen und abtropfen lassen.

20170503

Die Sojakleie bzw. Okara kann man für verschiedene Veggie-Gerichte wie Bratlinge, Pfannkuchen, Tortenboden, Muffins, Frikadellen und Brot verwenden. Hier habe ich das Okara mit gekochten Kartoffeln, Kartoffelmehl, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Schnittlauch kombiniert; zu Bratlingen geformt und in der Pfanne gebraten. Es schmeckte sehr lecker.

20170306_065219.jpg

20170305-1

20170305-2

2. Rezept

Zutaten:

1 Liter Sojamilch Natur
200 g Ananas, geschnitten und püriert
200 g Mascobadozucker
2x 125 ml Sojasauce Tamari strong (Sakso)
1/4 TL Nelkenpulver
1 TL Chilisauce
1 EL Erdnusscreme
1 EL Sesamöl geröstet
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe

Diese Sauce ist für Glückrollen / Sommerrollen geeignet.

Die Sojamilch im Topf unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 5-10 Minuten aufkochen lassen; den Herd ausschalten; etwas Essig oder Limettensaft und Salz in einer Schüssel verrühren und dazugeben, zugedeckt ca. 30 Minuten; danach durch ein sauberes Küchentuch oder ein feines Küchensieb gießen und abtropfen lassen.

20170305-3

3. Rezept

Zutaten:

50 g Sojamehl
200 g Ananas, geschnitten und püriert
200 g Mascobadozucker
200 ml Sojasauce gesalzen (Bali Kitchen)
1/4 TL Nelkenpulver
1 TL Chilisauce
1 EL Sesamöl geröstet
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe

Diese Hoisin Sauce ist für vietnamesische Nudelsuppe mit Rindfleisch Phở und zur Weiterverarbeitung geeignet, da sie sehr salzig schmeckt.

20170305-4

4. Rezept

Zutaten:

200 g Tofu
20 g Sojamehl
200 g Ananas, püriert
350 g Mascobadozucker
2x 200 ml Sojasauce gesalzen (Bali Kitchen)
1/4 TL Nelkenpulver
1 TL Chilisauce
1 EL Sesamöl geröstet
2 EL Rotweinessig
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe

Diese Hoisin Sauce ist für vietnamesische Nudelsuppe mit Rindfleisch Phở und zur Weiterverarbeitung geeignet, da sie sehr salzig schmeckt.

20170312.jpg

Zubereitung:

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die geschnittene Schalotte, gehackte Knoblauchzehe dazugeben und kurz anschwitzen. Den Rest der Zutaten nach und nach hinzufügen; etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen. Anschließend die Soße pürieren und für weitere etwa 5-10 Minuten köcheln lassen.

Die Gläser und Deckel etwa 10 Minuten im heißen Wasser stehen lassen und danach abtropfen lassen. Die heiße Sauce in die Gläser einfüllen und sofort mit den Deckeln verschließen; umdrehen und etwa 5′ auf dem Deckel stehen lassen.

20170305_150757

Hoisin Sauce with pineapple

1. Recipe

Ingredients:

100 g soybeans
200 g pineapple, chopped and mixed 
200 g Mascobado sugar
250 ml soy sauce Tamari strong (Lima)
1/4 teaspoon clove powder
1 teaspoon chilli sauce
1 shallot
1 clove of garlic

This sauce is suitable for summer rolls. 

Soak soybeans overnight in warm water; wash and drain. Pour about 200 ml of water into a blender and mix well at the highest level. Then add about 100 ml of water to the blender and rinse well. After mixing strain through a clean dish towel over the pot; eventually adding a little warm water, knead and wring.

Boil the soy milk for about 5-10 minutes in a pot, stirring constantly over medium heat. Turn the stove off; add some vinegar or lime juice and salt in a bowl and cover for about 30 minutes. Then pour it through a clean kitchen towel or a fine cooking sieve and let it drain.

Okara can be used to make for different vegetable dishes such as bratlings, pancakes, pie crust, muffins, cakes, breadHere I combined the okara with cooked potatoes, potato flour, nutmeg, salt, pepper and chives. Then I shaped them into patties and fried in a pan. It tasted very delicious.  🙂

20170305_134706


2. Recipe

Ingredients:

1 liter soy milk nature
200 g pineapple, chopped and mixed
200 g Mascobado sugar
2x 125 ml soy sauce Tamari strong (Sakso)
1/4 teaspoon clove powder
1 teaspoon chilli sauce
1 tablespoon peanut butter
1 tablespoon sesame oil roasted
1 shallot
1 clove of garlic

This sauce is suitable for summer rolls. 

Boil the soy milk for about 5-10 minutes in a pot, stirring constantly over medium heat. Turn the stove off; add some vinegar or lime juice and salt in a bowl and cover for about 30 minutes. Then pour it through a clean kitchen towel or a fine cooking sieve and let it drain.

20170305_141902

3. Recipe

Ingredients:

50 g soy flour
200 g pineapple, chopped and mixed
200 g Mascobado sugar
200 ml soy sauce salted (Bali Kitchen)
1/4 teaspoon clove powder
1 teaspoon chilli sauce
1 tablespoon sesame oil roasted
1 shallot
1 clove of garlic

This Hoisin Sauce is suitable for vietnamese noodles soup with beef and for further processing, because it tastes very salty.

20170305_150757

4. Recipe

Ingredients:

200 g tofu
20 g soy flour
200 g pineapple,  chopped and mixed
350 g Mascobado sugar
2x 200 ml soy sauce salted (Bali Kitchen)
1/4 teaspoon clove powder
1 teaspoon chilli sauce
1 tablespoon sesame oil roasted
2 tablespoons red wine vinegar
1 shallot
1 clove of garlic

This Hoisin Sauce is suitable for vietnamese noodles soup with beef and for further processing, because it tastes very salty.

20170312_174740

Preparation:

Heat some oil in a frying pan. Add the chopped shallot, chopped garlic clove and sauté briefly. Add gradually the rest of the ingredients; simmer for about 5 minutes at medium heat. Then puree the sauce finely and simmer for another 5-10 minutes.

Let the jars and lids stand for about 10 minutes in hot water and then drain them. Pour the hot sauce into the jars and seal immediately with the lids; turn around and let them stand for about 5 minutes.

20170312_174452.jpg

Best greetings 🙂

Hang

Advertisements

17 Kommentare

  1. Ach wie sieht das fein aus 😊 Du verarbeitest die rohen Sojabohnen? Ich dachte immer so etwas muss gekocht werden das es besser bzw. überhaupt verwertbar ist!? Schön wenn Inspirationen dazu dienen weiter veredelt zu werden 😘

    Gefällt 2 Personen

    • Vielen lieben Dank, Marinsche! 😘 Zuerst habe ich die rohen Sojabohnen in warmem Wasser über Nacht eingeweicht. Am nächsten Tag verdoppelt sich das Volumen der Bohnen. Dann müssen die Sojamilch und das Okara nach dem Mixen gekocht werden. 🙂

      Gefällt 1 Person

    • Thank you very much for your kind words, Debbie!💗 Your feedback is always highly appreciated. You make me so happy. Your blog is very exceptional. I rarely comment on your blog because I can’t find the words to express my feelings. Sometimes I just don’t have enough time. But if you visit my blog, you always give me feedback with full of love. Thank you so much for your precious time! Love and blessings to you, too. 🙂 Hang

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s