Neujahrsbrezel

Kurz vor Silvester hat Hartmut von falkkochblog mir diese Nachricht geschickt.

Liebe Hang, Ich würde Dir als Erste die Neujahrsbrezel schenken wollen. Aber wie kommt die nach Münster? Ich schicke Dir daher die Brezel per internet. Ist dann leider nicht zum Reinbeißen. LG Hartmut

Ich war sehr überrascht und habe mich sehr darüber gefreut. Das ist sehr nett von ihm, dass er mir seine wertvollste Zeit geschenkt hat. Vielen lieben Dank, lieber Hartmut! Ich habe ihn nach dem Rezept gefragt, aber ich konnte darauf nicht warten. Heute ist der erste Tag des Jahres und ich möchte nicht die Zeit verpassen. Ich habe die tolle Bilder der Neujahrsbrezeln gesehen und die Zutaten sind Mehl, Eier, Milch, Zucker…Ja, es ist ein süßer Hefeteig. Während des Suchens nach dem Rezept habe ich entdeckt, dass der Neujahrskranz im Münsterland traditionell zum Jahreswechsel gebacken wird. Deshalb habe ich den Teig zur Neujahrsbrezeln und Neujahrskränze geformt. Nun würde ich Hartmut einen Neujahrskranz aus Münsterland schenken und das Rezept mit Euch allen teilen. Hier habe ich das Rezept doppelt gemacht, damit ich an Verwandte, Bekannte und Nachbarn verschenken konnte.

Ich wünsche Euch allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr!  🙂

Neujahrsbrezel

Zutaten: für 4 Stücke

1 Kg Weizenmehl Typ 550

2 Päckchen Trockenhefe

400 ml Milch

250 g Butter

2 Eier

170 g Zucker

1 TL Salz

1 Eigelb mit etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

Die Milch mit Zucker und Salz in einem kleinen Topf erwärmen (30- 35 °C). Die Trockenhefe mit etwas Mehl hinzufügen und zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 20 Minuten gehen lassen. Dann mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine gut verkneten.

Den Teig in 12 Kugeln teilen und zur Stränge formen. Drei Stränge jeweils zum Zopf flechten und zu einer Brezel oder zu einem Kranz formen. Die Brezeln und Kränze auf das Backblech legen und mit Eigelb, Milch bestreichen. Den Backofen auf 50 °C kurz vorheizen und dann ausschalten. Die Brezeln und Kränze im Backofen etwa 30 Minuten gehen lassen. Mit Wasser besprühen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten bis goldbraun backen (oder Klimagaren bei 170 °C etwa 30 Minuten).

010117.jpg

010117-1

German New Year’s Pretzel

Ingredients: for 4 Pretzels

1 kg wheat flour type 550

2 packets of dry yeast

400 ml milk

250 g butter

2 eggs

170 g sugar

1 teaspoon salt

1 egg yolk with some milk for brushing

Preparation:

Warm up the milk with sugar and salt in a saucepan (86 – 95 °F). Add the dry yeast with some wheat flour and stir the mixture into a thick batter. Cover the batter for about 20 minutes at room temperature. Then knead well with the remaining ingredients in the kitchen machine.

Divide the dough into 12 balls and shape them into strands. Braid three strands together into a braid oder a wreath. Place the pretzels and wreaths on a baking tray and brust with egg yolk, milk. Preheat the oven to 122 °F for a few minutes and then turn the oven off. Place the pretzels and wreaths in the oven for about 30 minutes.

Spray with water and bake for about 30 minutes in a preheated oven at 338 °F top/bottom heat until golden brown (or Moisture Plus for about 30 minutes at 338 °F).

20170101_093912.jpg

20170101_093801

20161231_054526

Wishing you and your family a happy and healthy New Year! 🙂

Hang

Advertisements

17 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s