Gemüsebrühe und Reisnudeln (Vegan)

Heute gibt es ein weiteres Rezept (Reisnudelsuppe mit Gemüse) für meine lieben Vegan-Follower, wie ich euch versprochen habe. Diese Idee kam mir spontan, als ich die Gemüsebrühe (selbstgemacht) von Hartmut von falkkochblog nachtgekocht habe. Dieses Rezept ist eine Kombination aus zwei Rezepten.

Ich habe schon mal die Hühnersuppe mit dicken Reisnudeln und Gemüse mit Kartoffelpresse zubereitet. Diesmal habe ich das Rezept verändert und zusätzlich ein 2. Rezept zusammengestellt, wenn man keine Kartoffelpresse hat.

Gemüsebrühe (selbstgemacht) nachgemacht von Hartmut

Wie Hartmut die Gemüsebrühe zubereitet hat, solltet Ihr hier vorbeischauen.

Vielen Dank für das tolle Rezept, lieber Hartmut!  🙂

Hier habe ich die Mengenangabe der einzelnen Zutaten nicht gewogen und zusätzlich Knollensellerie hinzugefügt.

Zutaten:

1 Kg Gemüse: Möhren, Lauchstangen, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Zitronenschale, ein Bund Petersilie, Stangen Staudensellerie mit Blättern und Knollensellerie.

120 g Salz

Zubereitung:

Das Gemüse schälen, waschen, grob hacken und mit Salz vermischen; etwa 1 Stunde ziehen lassen. Alles in den Mixer pürieren.

Die Gläser mit heißem Wasser spülen. Die Gemüsepaste in die Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Je 150 g Gemüsepaste und 1,5 Liter ungewürzte Brühe/Flüssigkeit etwa 30 Minuten köcheln lassen; durch ein feines Sieb gießen. Oder vor dem Kochen kann man die Gemüsepaste in das Teesieb oder Baumwoll-Teefilter geben.

Die Gemüsepaste kann man ein paar Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Ich habe die Gemüsepaste je 150 g in Gefrierbeutel abgefüllt und im Gefrierfach gelagert.

2711.jpg
am 19.11.2016 ohne Zitronenschale
20161126_195215.jpg
am 26.11.2016 mit Zitronenschale

Dicke Reisnudeln

Zutaten:

1. Rezept: für 3 große Portionen, mit Kartoffelpresse

250 g Reismehl, 100 g Tapiokastärke, 40 g Öl, 1/2 TL Salz und 330 ml heißes Wasser

2.Rezept: für 1 große Portion, ohne Kartoffelpresse

70 g Reismehl, 30 g Tapiokastärke, 10 g Öl, 1/4 TL Salz und 90 ml heißes Wasser

d.h. 1 T Mehl + 1 T heißes Wasser (etwas weniger) + Salz+Öl

oder 100% Mehl + 90% heißes Wasser+ Salz+Öl

Zubereitung:

Zuerst 2-3 L Wasser mit etwas Salz, Öl im Kochtopf aufsetzen und zum Kochen bringen.

Alle Zutaten mit heißem Wasser 100 °C vermischen (Vorsicht, sehr heiß!); kurz abkühlen lassen und etwa ein paar Minuten gut verkneten. Durch eine Kartoffelpresse direkt in das kochende Wasser pressen und weiterkochen bis die Nudeln nach oben schwimmen. Der Teig sollte noch warm sein, damit kann man besser pressen.

Die Nudeln nach dem Kochen mit kaltem Wasser abschrecken; etwas Öl dazugeben, damit die Nudeln nicht zusammenkleben.

2811.jpg
mit Kartoffelpresse

Ein neues Rezept: Reisnudelsuppe mit Gemüse

Die Gemüsepaste mit Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Das geschnittene Gemüse hinzufügen und mit Sojasauce, Zucker, Sesamöl abschmecken.

Zum Schluss die Brühe über die Reisnudeln (kurz in der Mikrowelle oder in heißem Wasser aufwärmen) gießen.

Mit dem fein geschnittenen Schnittlauch, Koriander bestreuen und sofort servieren.

Je nach Geschmack Chili, Pfeffer und ein paar Tropfen Limettensaft hinzufügen.

2811-1.jpg
ohne Kartoffelpresse

Vegetable broth

Ingredients:

1 kg Vegetables: carrots, leeks, onions, cloves of garlic, lemon peel, a bunch of parsley, stalks celery with leaves and celery root.

120 g salt

Preparation:

Peel, wash, chop the vegetables into small pieces and mix with salt; let rest for about 1 hour. Then mix them well in a blender.

Wash the jars with hot water. Fill the vegetable paste into the jars and keep in a refrigerator.

Mix 150 g vegetable paste and 1,5 liter unseasoned broth/ water; simmer for about 30 minutes. Pour through a fine sieve. Or before cooking, you can put the vegetable paste into a tea strainer or cotton tea filter.

You can keep the vegetable paste in the refrigerator for a few weeks. I put the vegetable paste each 150 g in a freezer bag and placed in the freezer.

Thick rice noodles

Ingredients:

1. Recipe: for 3 large portions, with potato press

250 g rice flour, 100 g tapioca starch, 40 g oil, 1/2 teaspoon salt and 330 ml hot water

2. Recipe: for 1 large portion, without potato press

70 g rice flour, 30 g tapioca starch, 10 g oil, 1/4 teaspoon salt and 90 ml hot water

1 part of rice flour + 1 part hot water (a little less) + salt + oil

or 100% flour + 90% hot water + salt + oil

Preparation:

First, pour about 2-3 L water with some salt, oil in a pot and bring to the boil.

Combine all ingredients with hot water 100 °C (caution, very hot!); Let cool briefly and knead for a few minutes. Press directly into the boiling water by potato press and cook continue until the noodles float upwards. The rice dough should still be warm, so you can press better.

Rinse the noodles with cold water after boiling; Add some oil, so that the noodles don’t stick together.

A new Recipe: Vegetable rice noodle soup

Simmer the vegetable broth with water for about 30 minutes.

Then add the vegetables and season with soy sauce, sugar, sesame oil.

Finally, pour the broth over the rice noodles (warm up briefly in the microwave or in hot water).

Sprinkle with finely chopped chives, coriander and serve immediately.

Depending on your taste, you can add chilli, pepper and a few drops of lime juice.

2811-2.jpg

Have fun cooking healthy meals for your family! 🙂

Hang

Advertisements

8 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s