Süßkartoffel-Dessert

Chè Khoai lang – Süßkartoffel Dessert, Süßkartoffelkompott

Chè ist ein flüssiges Kompott und wird aus verschiedenen Zutaten zubereitet. Es ist eine typische Nachspeise in der südvietnamesischen Küche.

Zutaten:

1 Süßkartoffel ca. 200g

100g geschälte Mungbohnen

120g Zucker

1 Prise Salz

50g Tapiokastärkeperlen

160ml Kokosmilch oder Milch

Geröstete zerstampfte Erdnüsse

Je nach Geschmack 10g Mu-Err Pilzen

2 Pandanblätter oder 1 Pck. Vanille

Pandan: aromatische und grüne Pflanze

Je nach Geschmack kann man mehr oder weniger Kokosmilch und Zucker dazugeben.

Zubereitung:

20151115_135916.jpg

Süßkartoffel schälen, waschen und in Würfel schneiden; mit Zucker mischen.

Mu-Err Pilzen in warmem Wasser 10′ einweichen lassen.

20151115_154028.jpg

Die geschälte Mungbohnen in warmem Wasser einweichen und abtropfen lassen; ca. 1L Wasser und eine Prise Salz hinzufügen und aufkochen. Den Schaum abschöpfen und bei geringer Hitze ca. 20-30′ köcheln lassen.

Tapiokastärkeperlen und Mu-Err Pilzen dazugeben.

20151115_154624.jpg

Die gewürfelten Süßkartoffel dazugeben und ca. 15′ bei mittlerler Hitze unter ständigem Rühren weiter kochen;bis Süßkartoffeln weich; eventuell Wasser nachgießen.

Pandanblätter oder Vanille, Kokosmilch oder Milch dazugeben.

2015-11-17-04-45-47.jpg

Mit den gerösteten zerstampften Erdnüsse bestreuen und lauwarm servieren.

2015-11-17-04-44-18

Herzlichen Dank für den Besuch!!!

Liebe Grüße  🙂 Hang

Advertisements

4 Kommentare

    • Vielen Dank für den lieben Kommentar und fürs Folgen!
      Die Zutaten habe ich im deutschen und asiatischen Supermarkt gekauft. Kommst Du nicht aus Deutschland oder…? Welche Rezepte hättest Du gerne nachkochen? oder welche Zutaten kannst Du nicht finden? Ich könnte aber überlegen, damit Du ersetzen kannst. Liebe Grüße 🙂 Hang

      Gefällt mir

  1. Sehr gerne! Ich finde es toll, dass du mal was anderes machst. 🙂 Ich hab 2 Mädls und ich würd gerne genau das Rezept ausprobieren. Ich möchte, dass die Kinder möglichst viel in andere Essens(Kulturen) hineinschnuppern können. Ganz uneigennützig bin ich dabei ja nicht, denn ich werde es auch probieren :).

    Ist der Geschmack denn wirklich gleich gut, wenn ich Vanille statt Pandanblätter nehme?
    Was könnte ich statt den Mu-Err Pilzen nehmen?

    Ich komme aus Wien und werde mich denke ich mal auf die Suche nach so einem Spezialitätenladen bekommen.
    Einige Supermarktketten haben sich aber auch schon spezialisiert, vielleicht habe ich ja Glück.

    Danke, dass du dir die Mühe machst. 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Manuela

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Manuela,
      ich freue mich sehr, dass Dir es gut gefällt. Ich bin noch nie in Wien und konnte leider Dir nicht helfen. In Deutschland können wir Mu-Err Pilzen, Süßkartoffel, Kokonusmilch kaufen. Pandanblätter gibt es frisch und tiefgekühlt. Beide sind aromatisch; nur frische Blätter kann man zusätzlich die grünne Farbe verwenden.Chè ist ein flüssiges Kompott und es gibt sehr viele Varianten. Besonders kommt nur aus Südvietnam, wo meine Heimatprovinz ist 🙂 …Chè muss ganz süß sein. Ich esse gerne Chè …aber sollte nicht viel Zucker nehmen :). Deshalb habe ich die Menge weniger genommen.Dieses Mal habe ich auch keine Mu-Err Pilzen dabei…habe vergessen 🙂 Es schmeckt auch gut. Du kannst Sesam nehmen und rösten. In Vietnam kann man Vanillezucker oder Pandanblätter nehmen; nicht unbedingt Pandanblätter.
      Liebe Grüße Hang

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s